Berufskolleg Fachhochschulreife in Vollzeit (BKFH)

Kurzbeschreibung:
Berufskolleg mit dem Ziel Fachhochschulreife (BKFH)
Dauer:
1 Jahr
Beginn:
Findet mangels Teilnehmer im Schuljahr 2017/18 nicht statt. Anmeldung für 2018/19 möglich.
Abschluss:
Fachhochschulreife
Ort:
Heidelberg
Gebühren/Monat:
197 €

Kurzprofil


Berufsbild

Berufskolleg Fachhochschulreife (BKFH)

Der Schulabschluss bildet die Grundlage für Ihren Einstieg ins Berufsleben oder die berufliche Weiterentwicklung.

Das einjährige (Vollzeit) Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife ist ein Weiterbildungsangebot für Interessierte mit mittlerem Bildungsabschluss und 2-jähriger Berufsausbildung bzw. 5-jähriger Berufstätigkeit.

Die Ausbildung hat zum Ziel, die Schüler/innen mit einer breiten Allgemeinbildung und vertieften fachtheoretischen Kenntnissen auf ein Fachhochschulstudium vorzubereiten.
Mit der bundesweit anerkannten Fachhochschulreife erlangen Sie einen qualifizierten Bildungsnachweis, sind zum Studium an einer Fachhochschule in allen Bundesländern berechtigt und können sich für einen Bachelor einschreiben.






Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an alle Interessenten, die die Zugangsvoraussetzungen (siehe unten) erfüllen.



Vorteile

Effektives Weiterkommen im Beruf u.a. durch ein Studium an den Fachhochschulen in Deutschland.



Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzungen
  • Realschulabschluss, Fachschulreife, Versetzung in die Klasse 11 eines Gymnasiums oder gleichwertiger Bildungsstand und
  • mind. 2-jährige (auch schulische) Berufsausbildung oder 5-jährige Berufstätigkeit (der Besuch einer beruflichen Vollzeitschule wird mit einem Jahr angerechnet)
Erfolgsaussichten

Bei regelmäßiger Teilnahme und Mitarbeit haben Sie gute Prüfungschancen und Berufsaussichten.

Bewerbungsunterlagen

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild,
  • beglaubigtes Abschlusszeugnis der Realschule (bzw.gleichwertiger Bildungsstand),
  • beglaubigte Zeugniskopien über den Berufsabschluss bzw. die Berufstätigkeit.
Die Bewerbung ist bis zum Schuljahresbeginn möglich, sollte aber möglichst früher erfolgen.



Schwerpunkte, Profil und Besonderheiten

Unterrichtsfächer

Deutsch, Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Englisch, Mathematik, Religionslehre oder Ethik.

Schwerpunktfach entsprechend der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • kaufmännische Richtung: Wirtschaft plus Physik, Informatik
(Die Wahl des Schwerpunktfaches ist ohne Einfluss auf die Studienmöglichkeiten an den Fachhochschulen).

Wahlfächer: Informatik, Psychologie, Spanisch oder Französisch.

Bei Bedarf bieten wir Stützunterricht an. Gemeinsame kulturelle Veranstaltungen runden das Angebot ab.

Dozenten/innen

Ein motiviertes Lehrerteam mit viel Erfahrung in der Erwachsenenbildung.



Praktikum

Mit dem Angebot der Academy of Languages bieten wir unseren Schülern/innen zusätzlich Praktika und Sprachreisen im In- und Ausland und fördern damit ihre sprachlichen und sozialen Kompetenzen für das spätere Berufsleben.

Dauer/ Stundenumfang

Dauer

Vollzeit: 1 Jahr (ca. 32 UStd. pro Woche)

Unterrichtszeiten

Montags bis freitags ab 07:45 Uhr.



Termine

10.09.2018 - 31.07.2019



Ort

F+U Campus Heidelberg
Zentraler geht´s nicht!

Der F+U Campus in Heidelberg liegt in zentraler Lage und in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Zum Campus gehören neben einer Vielzahl von Unterrichts- und Fachräumen eine Mensa, eine Sporthalle, eine Bibliothek, naturwissenschaftliche Fachräume, ein Musiksaal, Werkräume und rund 280 Studentenapartments.
Die Unterrichtsräume entsprechen modernen Anforderungen und sind multimedial ausgestattet.
Durch unsere ideale Lage in Heidelberg sind wir mit Bus und Bahn perfekt in der Metropolregion Rhein-Neckar und im Umland erreichbar. In unmittelbarer Nähe zum Campus befindet sich auch eine öffentliche Tiefgarage.


Wohnen

Auswärtigen Schülerinnen und Schülern helfen wir bei der Zimmer- bzw. Wohnungssuche. Ab Februar 2016 bieten wir unseren Schülern auch ein Internat und ein Schülerwohnheim an!



Mögliche Weiterbildungen/ Perspektiven

Mit der bundesweit anerkannten Fachhochschulreife erlangen Sie einen qualifizierten Bildungsnachweis, sind zum Studium an einer Fachhochschule in allen Bundesländern berechtigt und können sich für einen Bachelor einschreiben.

Generelle Perspektiven nach der Fachhochschulreife

  • Erwerb der Hochschulreife an der Berufsoberschule (BOS)
  • Zugang zu Hochschulen, zum dualen Bachelor-Studium an der Internationalen Berufsakademie der F+U (IBA) oder Bachelor- und anschließendes Master-Studium an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) der F+U und
  • durch den berufsorientierten Unterricht beste Chancen für die berufliche Karriere.



Zertifizierung/ Akkreditierung/ Anerkennung

Das Berufskolleg und die bei uns erworbene Fachhochschulreife sind bundesweit staatlich anerkannt.



Kosten

Gebühren
  • Vollzeit: Monatlich € 197 Euro (€ 197 x 11 Monate = € 2.167) + € 100 Bearbeitungsgebühr (für die Anmeldungen nach dem 01.10. eines Schuljahres € 279)

Preisänderungen vorbehalten!



Fördermöglichkeiten

Förderung: Die Ausbildung ist nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) förderbar. Unterrichtsgebühren können steuerlich abgesetzt werden.

Schulgeldermäßigung

Zur Förderung der sozialen Vielfalt in der Schule kann eine Reduzierung der Schulgebühren im Einzelfall auf Antrag vorgenommen werden, z.B. für Familien, die sich die Schulgebühren ansonsten nicht leisten könnten, die mehrere Kinder in den Schulen der F+U Unternehmensgruppe haben oder für Kinder, die aufgrund ihrer Leistungen als besonders förderungswürdig erachtet werden. Diese Schulgeldermäßigung kann aber nur einer begrenzten Anzahl von Familien gewährt werden, und die F+U behält sich das Recht vor, solche Anträge auch dann abzulehnen, wenn die Gesamtzahl an Anträgen das selbst gesetzte Limit übersteigt. Die Anträge für Schulgeldermäßigung und die dazugehörigen finanziellen Informationen der beantragenden Familien werden durch die F+U Schulleitung selbstverständlich vertraulich behandelt.
Für weitere Informationen zur Antragstellung kontaktieren Sie bitte die Schulverwaltung. Der Antrag auf Ermäßigung muss jährlich neu gestellt werden.



Informationsveranstaltungen


05.10.2017
18.11.2017
11.12.2017

jeweils um 18.30 Uhr

Wir führen gerne ein persönliches Informationsgespräch mit Ihnen.
Kontakt: anja.soelter@fuu.de



Kontakt/ Anfrage

heidelberg@fuu.de
Tel.Nr. 06221 7050-101 / -102
Fax.Nr. 06221 7050-341



Anfrageformular

Unverbindliche Anfrage
Ich habe Fragen oder wünsche weiterführendes Informationsmaterial (Bitte im Kommentarfeld spezifizieren). Alle Preise sind freibleibende Angebote, Irrtümer vorbehalten.

Titel
Vorname*
Nachname*
Geschlecht
Adresszusatz
Straße, Nr
Ort
PLZ
Land
Telefon
E-Mail*
Kommentar


* Pflichtfelder

Ihre Daten werden durch uns nur zweckgebunden gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.