HPC Berufskolleg Fremdsprachen

Das zweijährige kaufmännische Berufskolleg Fremdsprachen hat zum Ziel, junge Menschen auf eine qualifizierte Tätigkeit in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung vorzubereiten.

Das Augenmerk liegt dabei sowohl auf der Vermittlung fachtheoretischer und fachpraktischer Kenntnisse und Fähigkeiten für kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten in fremdsprachlich geprägten Aufgabenfeldern, als auch auf der Erweiterung der Kompetenzen in allgemeinbildenden Fächern sowie auf dem Erwerb der Fachhochschulreife.

Das Berufskolleg Fremdsprachen schließt mit der Fachhochschulreife für Baden-Württemberg ab.

BKFR auf einen Blick

Kurzbeschreibung: Kaufmännisches Berufskolleg Fremdsprachen
Abschluss: Fachhochschulreife und staatlich geprüfte*r Wirtschaftsassistent*in
Dauer: 2 Jahre
Starttermin: jeweils im September
Ort: Heidelberg
monatl. Gebühr

249,00 EUR zzgl. 249,00 EUR Aufnahmegebühr 

Schulprofil

Zielgruppe – für wen eignet sich das Berufskolleg FR?

Der Bildungsgang richtet sich an alle, die einen mittleren Bildungsabschluss mit mindestens "befriedigend" in Englisch haben.

Der Abschluss des Berufskollegs Fremdsprachen eröffnet den Einstieg in eine kaufmännische und verwaltende Tätigkeit, die neben den normalen Anforderungen fachspezifische Kenntnisse in Fremdsprachen erfordert. Derartige Fähigkeiten werden immer häufiger in einem gemeinsam wirtschaftenden Europa und einer immer stärker miteinander verflochtenen Weltwirtschaft gefordert.

Absolvent*innen des BKFR können neben einer verkürzten Aus­bildung im Dualen System ein Fachhochschulstudium beginnen oder im gehobenen Dienst beim Staat starten.

Für das HPC BK FR bewerben

Bitte nutzen Sie unser Bewerberportal um sich für das Berufskolleg Fremdsprachen zu bewerben.
Tipp: Halten Sie Ihre Unterlagen, z.B. Lebenslauf und Zeugnisse, bereit.

Jetzt bewerben

Sie wollen:

  • fundierte kaufmännische Fachkenntnisse in fremdsprachlich geprägten Aufgabenfeldern erwerben?
  • Ihre Chancen auf einen anspruchsvollen Aus­bildungsplatz erhöhen?
  • die Möglichkeit wahrnehmen, die Fachhochschulreife zu erlangen?
  • die Gelegenheit ergreifen, eine schulische Aus­bildung als Wirtschaftsassistent*in zu absolvieren?

Wir bieten:

  • die umfassende Vermittlung kaufmännischer Kenntnisse in Theorie und Praxis 
  • eine solide Qualifikation in Fremdsprachen

Inhalte

Unterrichtsfächer des HPC Berufskolleg Fremdsprachen

 
  • Deutsch/betriebliche Kommunikation
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Englisch, Französisch oder Spanisch
  • Mathematik
  • Physik/Chemie/Biologie

 

 
  • Wirtschaftsenglisch
  • Betriebs­wirtschaft
  • Steuerung und Kontrolle
  • Gesamtwirtschaft
  • Büromanagement
  • Projektkompetenz
  • Religion oder Ethik
 

Wahlbereich

Zusatzprogramm zum Erwerb des schulischen Berufsabschlusses "Staatlich geprüfte/r Wirtschaftsassistent/in".

Zusatzangebote

Auslandspraktika in den Ferien, Erwerb von internationalen Sprachzertifikaten.

Freiwillige Zusatzleistungen

Bei Bedarf bieten wir Stützunterricht und Arbeitsgemeinschaften an.
Der gemeinsame Besuch kultureller Veranstaltungen rundet unser Angebot ab.

Praktikum

Wir legen allen unseren Schüler*innen nah, in den Schulferien ein Praktikum zu absolvieren. HPC Schüler*innen profitieren bei der Suche nach einem Praktikumsplatz von unserem Netzwerk aus über 40 Partnerunternehmen und der exklusiven F+U Praktikumsbörse.

Praktikum plus Sprachreise?

Mit dem Angebot der F+U Academy of Languages bieten wir unseren Schüler*innen zusätzlich Praktika und Sprachreisen im In- und Ausland und fördern damit ihre sprachlichen und sozialen Kompetenzen für das spätere Berufsleben.

Perspektiven nach dem Abschluss am HPC Berufskolleg Fremdsprachen

Berufsaussichten
Bei regelmäßiger Teilnahme und Mitarbeit haben Sie gute Prüfungschancen und mit bestandener Prüfung gute Berufsaussichten.

Fachhochschulreife für Baden-Württemberg

Nach einem genehmigten halbjährigen Praktikum wird die allgemeine Fachhochschulreife bescheinigt. Mit der bundesweit anerkannten Fachhochschulreife erlangen Sie einen qualifizierten Bildungsnachweis, der Sie zum Studium an einer Fachhochschule in allen Bundesländern berechtigt.

Abschluss als Wirtschaftsassistent*in
Nach Abschluss des Zusatzprogramms Wirtschaft wird der Abschluss als staatlich geprüfte*r Wirtschaftsassistent*in erworben.

Generelle Perspektiven nach der Fachhochschulreife

  • Erwerb der Hochschulreife an der Berufsoberschule (BOS)
  • Zugang zu Hochschulen, zum dualen Bachelor-Studium an der Internationalen Berufsakademie der F+U (IBA) oder Bachelor- und anschließendes Master-Studium an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) der F+U und
  • durch den berufsorientierten Unterricht beste Chancen für die berufliche Karriere.
     

Staatlich anerkannt ohne Einschränkung

Natürlich sind alle Bildungsabschlüsse des HPC staatlich anerkannt – unser Kollegium besteht ausschließlich aus staatlich zugelassenen Fachlehrer*innen.

Finanzierung und Fördermöglichkeiten

Schulgeldermäßigung

Zur Förderung der sozialen Vielfalt in der Schule kann eine Reduzierung der Schulgebühren im Einzelfall auf Antrag vorgenommen werden, z.B. für Familien, die sich die Schulgebühren ansonsten nicht leisten könnten, die mehrere Kinder in den Schulen der F+U Unternehmensgruppe haben oder für Kinder, die aufgrund ihrer Leistungen als besonders förderungswürdig erachtet werden. Diese Schulgeldermäßigung kann aber nur einer begrenzten Anzahl von Familien gewährt werden, und die F+U behält sich das Recht vor, solche Anträge auch dann abzulehnen, wenn die Gesamtzahl an Anträgen das selbst gesetzte Limit übersteigt. Die Anträge für Schulgeldermäßigung und die dazugehörigen finanziellen Informationen der beantragenden Familien werden durch die F+U Schulleitung selbstverständlich vertraulich behandelt.

Die F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH behält sich in jedem Fall das Recht vor, Anträge abzulehnen. Für weitere Informationen zur Antragstellung kontaktieren Sie bitte die Schulverwaltung. Der Antrag auf Ermäßigung muss jährlich neu gestellt werden.

Zweitkindregelung:

Für alle Eltern, die ein zweites oder mehr  Kinder an einer unserer Schulen haben, gelten folgende Preisstaffelungen:

  • 25% auf die regulären Schulgebühren für das erste Geschwisterkind (2 Kinder)
  • 50% auf das zweite Geschwisterkind (3 Kinder)
    • Alternativ Grundschule : Bei 2 oder mehr Kindern in der Nachmittagsbetreuung, zahlt nur ein Kind die Betreungsgebühren.
    • 20% auf die regulären Schulgebühren, wenn das 1. Kind bereits eine Schulform bei uns abgeschlossen hat.

Die Aus­bildung ist nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) förderbar. Unterrichtsgebühren können steuerlich abgesetzt werden.

Kontakt und Bewerbung

Wir freuen uns, wenn wir Sie von unsererem Berufskolleg überzeugen konnten. Bei weiteren Fragen, z.B. zur wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Ausrichtung, stehen wir Ihnen gerne Rede und Antwort. 

[Anja Sölter, Schulleitung Berufskolleg am HPC]

 

Bewerbung und Anmeldung über das F+U Bewerberportal

Für die einfache Bewerbung und Anmeldung halten wir ein eigenes Bewerberportal bereit. 

zum F+U Bewerberportal

Infoabende

  • Dienstag, 04.12.2018 - 18.30 Uhr
  • Mittwoch, 09.01.2019 - 18.30 Uhr
  • Mittwoch, 13.02.2019 - 18.30 Uhr


Spezielle Events

Telefonkontakt für Fragen vorab:
Bei Fragen zu unseren Inforveranstaltungen oder dem Wunsch nach einem individuellen Beratungs­termin, freut sich unser Sekretariat von Ihnen zu hören: 
06221 7050100

Sie haben Fragen?

Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular - Wir melden uns schnellstmöglich zurück!