HPC Gemeinschaftsschule in Heidelberg mit bilingualem Zug*

Herzlich Willkommen an der HPC Gemeinschaftsschule!

Innovation im Klassenzimmer – Die Gemeinschaftsschule an den Heidelberger HPC Schulen unterscheidet sich in der Art und Weise der Kompetenzvermittlung von den Formen bisherigen Lernens. Im Schulalltag wechseln sich lehrerzentrierte Unterrichtsphasen, selbstgesteuerte Lernzeiten und Phasen der Bewegung und Entspannung sinnvoll ab.

Unsere Gemeinschaftsschule ist als Ganztagsschule konzipiert, was vielfältige Vorteile zur Förderung und Betreuung der Schüler*innen bietet. Der bilinguale Zug sowie die „Forscherzeit“ und das individuelle Coaching-Angebot – unser Herzstück der Gemeinschaftsschule – runden das Angebot ab.

*in Gründung
geplanter Start mit Beginn des Schuljahres 2022/23

Wir wollen allen Schüler*innen gerecht werden!

Darum ist die HPC Gemeinschaftsschule Heidelberg die richtige Wahl für Ihr Kind:

Bilingualer Unterricht: Mit deutsch-englischen Unterrichtssequenzen im Sachfachunterricht fördern wir den frühen englischen Spracherwerb unserer Schüler*innen. 

 

Digitale Schule: Die Klassenzimmer an der HPC Gemeinschaftsschule sind für hybriden Unterricht ausgestattet. Einzelne Schüler*innen, die zuhause bleiben müssen, können per Online-Streaming am Unterricht im Klassenzimmer teilnehmen und werden mitbetreut. 

 

Lernbegleiter*innen: Durch die Lernbegleiter*innen wird der Unterricht vorstrukturiert - Lernende, Eltern und Lehrerteam können so optimal feststellen, ob das angestrebte Lernziel erreicht wurde oder ob weiterer Übungsbedarf besteht.

 

Forscherzeit: Durch die fächerübergreifende Projektarbeit „Forscherzeit“ ermöglichen wir unseren Schüler*innen eine für sich selbstgesteuerte regelmäßige Lernzeit.

 

Auf einen Blick

  • Schulprofil: Klasse 5-13, Schullaufbahnentscheidung in Klassenstufe 8 bzw. 9 (bei Abitur G9-Modell)

  • Abschluss: alle Abschlüsse möglich

  • Standorte: Heidelberg, Slevogtstraße (Südstadt) und zusätzliche Gebäude

  • Kosten: 165,50 € Schulgeld + Profilbeitrag

  • Besonderheit: Individuelles Coaching und Lernbegleiter*innen, bilingualer Zug

Schulkonzept der Gemeinschaftsschule

Unsere Schüler*innen erhalten eine systematische individuelle Förderung auf drei Niveaustufen - grundlegendes, mittleres, erweitertes Niveau

Diese Stufen führen zu den möglichen Abschlüssen der allgemeinbildenden Schulen unter Beachtung der schulrechtlichen Bestimmungen des Landes Baden-Württemberg. Alle Abschlüsse sind bundesweit anerkannt.

Für alle Abschlüsse gibt es entsprechende Anschlüsse unter Beachtung der jeweiligen schulrechtlichen Bestimmungen - auch unter dem Dach der F+U!

Weitere Bildungswege innerhalb der Schulen, Hochschulen und Akademien der F+U Bildungsgruppe:

  • HPC Berufliches Gymnasium
  • Ausbildungen am F+U Fachschulzentrum
  • Duale und ausbildungsintegrierende Studiengänge an den Berufsakademien iba und isba

Ab der 9. bzw. 10. Klassenstufe lernen die Schüler*innen unserer Gemeinschaftsschule über alle Fächer hinweg einheitlich nach den Bildungsstandards des angestrebten Bildungsabschlusses.

Bei der Aufnahme der Schüler*innen ist für uns die Persönlichkeit der Kinder sehr wichtig. Aufnahmebedingungen auf Basis von schulischen Leistungen gibt es nicht.

Unterricht

Ein Tag an der Gemeinschaftsschule

Das Video wird erst nach dem Klick auf das Youtube-Symbol geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Ganztagesschule als Chance

Das Konzept der Ganztagesschule ermöglicht die Rhythmisierung des Schultages, was eine große pädagogische Chance darstellt. Individuelle Lernzeiten und Arbeiten in der Lerngruppe wechseln sich ebenso ab wie kognitives Lernen, kreative Lernzeiten, Bewegungszeiten und Pausenzeiten. So finden über den Tag verteilt Inputphasen und freiere Lernzeiten statt.

 

Bilingualer Sachfachunterricht

Mit unserem bilingualen Zug fördern wir einen frühen und intensiven englischen Spracherwerb. Unser Ziel ist es, dass sich die Schüler*innen sicher und selbstbewusst in Englisch verständigen und über eine Vielzahl komplexer und fachbezogener Inhalte kommunizieren und diskutieren können.

Dabei findet der Sachfachunterricht in deutsch-englischen Unterrichtssequenzen statt. Möglich ist das in vielen Fächern, z. B. in Geographie, Biologie, Geschichte oder Gemeinschaftskunde, aber auch in Musik, Bildende Kunst oder Sport.

 

Neben dem Fremdsprachenunterricht können unsere Schüler*innen zwischen verschiedenen Profilen wählen. Dabei sticht vor allem der Wahlpflichtbereich ab Klasse 7 heraus.

Das Profilfach „Naturwissenschaft und Technik“ beginnt in Klassenstufe 8. Alternativ oder in Ergänzung kann das Profilfach „Informatik, Mathematik und Physik (IMP)“ sowie auch Sport, Musik, Kunst oder die 3. Fremdsprache „Spanisch“ gewählt werden.


Unsere Forscherzeit

Die sachfachübergreifende Projektarbeit – „Forscherzeit“ – findet wöchentlich in 90-minütigen sachfachübergreifende Projektarbeitszeiten im Sinne einer forschenden Tätigkeit statt. Sie zeichnet sich durch einen künstlerischen, mathematisch-naturwissenschaftlichen, gesellschaftswissenschaftlichen oder gesundheitlichen Schwerpunkt aus.

 

Besonderheiten im Lehrplan der Gemeinschaftsschule

Ab Jahrgangsstufe 7 beginnt bereits die Vermittlung grundlegender Einsichten für die richtige Berufswahl. In Klassenstufe 8 erfolgt eine Kompetenzanalyse. Berufserkundungen und Betriebspraktika runden die Informationen ab.

Wir sind digital unterwegs: Im Basiskurs „Medienbildung“ in Klassenstufe 5 sowie in der informationstechnischen Grundbildung wird die Medienbildung kontinuierlich in das Schulcurriculum mit eingebunden.

An der Gemeinschaftsschule ist Inklusion eine Aufgabe der Schulgemeinschaft. Das Lehrerkollegium ist um Sonderpädagog*innen ergänzt und Aufnahmen von Schüler*innen mit einem festgestellten Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot nach einem Beratungsgespräch mit den Eltern ist möglich.

Organisation des Lernens

  • Input
  • gemeinsam
  • nach Niveaustufen getrennt
  • flexibel und individuell

Außerunterrichtliche Angebote:

  • Exkursionen
  • Schullandheim
  • Studienfahrt
  • gemeinsame Feste

Kooperativer Unterricht

  • Projekte
  • Partnerarbeit
  • Teamarbeit
  • Präsentation

Lernbegleiter*innen an der Gemeinschaftsschule

Nur wenn für die Schüler*innen eindeutig und klar ersichtlich ist, was zu tun ist, wo die erforderlichen Ressourcen für den Lernprozess zu finden sind und welche Lernziele in welchem Zeitraum als überprüfbares Wissen zur Verfügung stehen müssen, ist ein effektiver Lernprozess möglich. Deshalb ist die didaktische Kernaufgabe unserer Lernbegleiter*innen der Gemeinschaftsschule die Gestaltung und Vorstrukturierung des Unterrichtsablaufs und der Unterrichtsmaterialien.

Auch die kleinschrittige und regelmäßige Leistungsrückmeldung ist hierbei von erheblicher Bedeutung, da sie den Schüler*innen, den Eltern und dem Lehrerteam einschließlich Schulleitung als Rückmeldung dafür dient, ob das angestrebte Lernziel erreicht wurde oder ob weiterer Übungsbedarf besteht.

Digitale Schule

Online-Unterricht nach Stundenplan: bei uns kein Schlagwort, sondern gelebte Realität – dank unserer schuleigenen myF+U App. Der Unterricht am HPC kann – wenn es die Situation erfordert – komplett online abgehalten werden.

Wenn wie bei der Corona-Pandemie Schulschließungen notwendig sind, haben die Schüler*innen der HPC Gemeinschaftsschule jeden Tag nach einem regelmäßigen Stundenplan Unterricht, treffen ihre Klassenkamerad*innen und ihre vertrauten Lehrkräfte online und lernen so weiter. Auf diese Art und Weise mildern wir die Folgen der Pandemie für die Familien bestmöglich ab, insbesondere, wenn sich Eltern im Home Office befinden.

Über unsere schuleigene App pflegen wir digitale Klassenbücher, sind verschiedene Lernapps (Sofatutor, Phase 6) und die Lehrer-Schüler-Elternkommunikation eingebunden.

Die Klassenzimmer an der HPC Realschule sind für hybriden Unterricht ausgestattet. Einzelne Schüler*innen, die zuhause bleiben müssen, können per Online-Streaming am Unterricht im Klassenzimmer teilnehmen und werden mitbetreut.

Zusatzunterricht in IT und Medien sowie der Verleih von Laptops zum Arbeiten zuhause runden das digitale Angebot an der HPC Realschule ab.  


Informationsveranstaltungen für Kinder und Eltern

Digital und menschlich – wir verbinden beides! Wir möchten, dass Sie unsere HPC Schulen mit ihren Profilen und Besonderheiten, unsere Schüler*innen, Lehrkräfte und Schulleiter auch zu Coronazeiten persönlich kennenlernen können. 

Deshalb führen wir regelmäßig virtuelle Info-Events durch! Melden Sie sich für den nächsten anstehenden Termin an:

Donnerstag, 20. Oktober 2022, ab 16.30 Uhr 


Schulgebühren

Die monatlichen Aufwendungen setzen sich wie folgt zusammen:

  • Schulgeld,
  • Freiwilliger HPC-Profilbeitrag

Weitere Informationen zum Schulgeld entnehmen Sie bitte der genauen Schulgeldordnung (PDF-Download).


Kontakt und Bewerbung

Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihr Kind von unserer Gemeinschaftsschule überzeugen konnten. Gerne beraten wir Sie persönlich und geben Ihnen weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen an die Hand. Schicken Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

[Yvonne Hallass und Pierre Hilbich, Leitungsteam HPC Gemeinschaftsschule]

Anfrage absendenKuvert