Unser Unterrichtskonzept

Konzeptionell haben wir von zahlreichen Hospitationen und Anregungen bei anderen Gemeinschaftsschulen im Land profitieren dürfen, um unsere pädagogischen Konzepte weiterzuentwickeln.

So konnten wir eigene innovative Ansätze erarbeiten, die sich nun im Schulalltag widerspiegeln, um den individuellen Lernbedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden.

In kleinen Lerngruppen und verschiedenen individuell gestalteten Räumen lernen unsere Schülerinnen und Schüler leistungsdifferenziert auf drei Niveaustufen, in unterschiedliche Lernphasen, die sich am Einzelnen orientieren. Unsere engagierten Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter sind dabei stets präsent, um auf die Bedürfnisse jedes Kindes einzugehen. Regelmäßige Coachinggespräche begleiten unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem individuellen Bildungsweg und strukturieren den gemeinsamen Lernalltag an unserer Schule.

Besondere Forscherzeiten geben unseren jungen Talenten die Möglichkeiten, interessengeleitet sich nicht nur in ihren Schulfächern weiterzuentwickeln und zu orientieren.

Wir wollen weiterhin mit unserer Schule einen Ort des gemeinsamen Lernens und Entdeckens entwickeln, der die Vielfalt unserer Schülerschaft wertschätzt und individuelle Potenziale gezielt fördert, und wir freuen uns auf unsere weiteren Entwicklungen als junge Schule in der bunten Heidelberger Schullandschaft. 

  • Hospitationen und Anregungen von anderen Gemeinschaftsschulen im Land genutzt
  • Entwicklung eigener pädagogischer Konzepte
  • Schüler lernen in kleinen Lerngruppen auf drei Niveaustufen
  • Unterschiedliche Lernphasen, individuell gestaltete Räume
  • Engagierte Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter
  • Regelmäßige Coachinggespräche zur Unterstützung der Schüler
  • Besondere Forscherzeiten für interessengeleitetes Lernen
  • Schule als Ort des gemeinsamen Lernens und Entdeckens
  • Wertschätzung der Vielfalt der Schülerschaft
  • Gezielte Förderung individueller Potenziale
  • Freude an weiteren Entwicklungen als junge Schule in Heidelberg

Mit unserem bilingualen Zug fördern wir einen frühen und intensiven englischen Spracherwerb. Unser Ziel ist es, dass sich die Schüler*innen sicher und selbstbewusst in Englisch verständigen und über eine Vielzahl komplexer und fachbezogener Inhalte kommunizieren und diskutieren können.

Dabei findet der Sachfachunterricht in deutsch-englischen Unterrichtssequenzen statt. Möglich ist das in vielen Fächern, z. B. in Geographie, Biologie, Geschichte oder Gemeinschaftskunde, aber auch in Musik, Bildende Kunst oder Sport.