Schulgeld

Um eine Sonderung der Schüler nach den Besitzverhältnissen der Eltern zu vermeiden, sind individuelle Vereinbarungen zur Höhe des Schulgeldes möglich. Gerne führen wir ein individuelles Beratungs­gespräch.

1. Das monatliche Schulgeld beträgt in der Regel 163 Euro zzgl. der optionalen Gebühren.

2. Bearbeitungsgebühr: 295 Euro.

3. Geschwisterrabatt auf Anfrage.

Zweitkindregelung

Für alle Eltern, die ein zweites oder mehr Kinder an einer unserer Schulen haben, ist ein Geschwisterrabatt möglich. Sprechen Sie uns bei der Anmeldung einfach darauf an.

Paket "Pädagogik Plus" (optional)

Die zusätzlichen Gebühren für das Leistungspaket "Pädagogik Plus" ergeben sich aus dem Gesamtbetrag der Einkünfte p.a.

  • bis 30.000 Euro – 10 Euro monatlich
  • bis 45.000 Euro – 20 Euro monatlich
  • bis 60.000 Euro – 40 Euro monatlich
  • bis 75.000 Euro – 65 Euro monatlich
  • bis 90.000 Euro – 90 Euro monatlich
  • bis 105.000 Euro – 115 Euro monatlich
  • bis 120.000 Euro – 140 Euro monatlich
  • bis 150.000 Euro – 190 Euro monatlich
  • bis 180.000 Euro – 240 Euro monatlich
  • ab 180.000 Euro – 290 Euro monatlich

Nachmittagsbetreuung (optional)

Lernzeit
Hausaufgabenbetreuung                                     
60 Euro

Lernzeit+
Hausaufgabenbetreuung
und bis  4 AGs
oder 1 Mal Nachhilfe (Kleingruppe)               
110 Euro

Komplettpaket
Hausaufgabenbetreuung
und bis 4 AGs
und 1 Mal Nachhilfe (Kleingruppe)               
140 Euro

 

Nur AGs
Teilnahme an AGs ohne Hausaufgabenbetreuung
(Wir können in diesem Fall zwischen Schulschluss und AG-Beginn keine Aufsichtspflicht gewährleisten.)               
1 AG = 35 Euro/ 2 AGs = 70 Euro/ 3 AGs 105 Euro

Nachhilfe Kleingruppe
Zwischen 3-5 Schüler*innen     
70 Euro

Nachhilfe Einzel               
Eine Stunde/ Woche (45 Min.) 
88 Euro

Lerntherapie/Dyskalkulie/LRS        
Eine Stunde/ Woche (45 Min.)  
Jeweils 120 Euro

Schulgeldermäßigung

Zur Förderung der sozialen Vielfalt in der Schule kann eine Reduzierung der Schulgebühren im Einzelfall auf Antrag vorgenommen werden, z.B. für Familien, die sich die Schulgebühren ansonsten nicht leisten könnten, die mehrere Kinder in den Schulen der F+U Unternehmensgruppe angemeldet haben oder für Kinder, die sich aufgrund ihrer Leistungen als besonders förderungswürdig erweisen. 

Diese Schulgeldermäßigung kann nur einer begrenzten Anzahl von Familien gewährt werden und die F+U behält sich das Recht vor, eine solche Anfrage dann abzulehnen, wenn die Gesamtanzahl von Anträgen das selbst gesetzte Limit übersteigt.

Die Anträge auf Schulgeldermäßigung und die dazugehörigen finanziellen Informationen der beantragenden Familien werden durch die F+U Schulleitung selbstverständlich vertraulich behandelt. 

Für weitere Informationen zur Antragstellung kontaktieren Sie bitte das Sekretariat. Der Antrag auf Ermäßigung muss jährlich neu gestellt werden. 

Kontakt und bewerben

Wir freuen uns, wenn wir Sie von unserem bilingualen Gymnasium überzeugen konnten. Bei weiteren Fragen, z.B. zum bilingualen Unterricht, stehen wir Ihnen gerne Rede und Antwort. 
[Björn Walden, Leitung HPC, und Gina Rossi-Kaufmann, Schulleiterin des HPC Bilingualen Gymnasium]

Aktuell erreichen Sie uns von 8:00 bis 12:00 Uhr!

Für die einfache Bewerbung und Anmeldung halten wir ein eigenes Bewerberportal bereit. 

Jetzt bewerben          E-Mail senden           Telefon: 06221 7050101

Sie haben Fragen?

Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular - wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Anfrage absendenKuvert